Aufbau von Standard Operating Procedures

Standard Operating Procedures (SOP, deutsch Verfahrens- oder Musterablaufbeschreibungen) beschreiben ganz konkret wie in einem Team eine bestimmte Aufgabe gelöst wird. Ich selbst mag ein Tabellen-Format, dass für jeden Schritt aus drei (bzw. vier) Einträgen besteht:

  1. Im ersten Feld steht, WAS in diesem Schritt getan wird; sozusagen der Titel des Schrittes.
  2. Das zweite Feld enthält das WIE; hier wird beschrieben, wie dieser Schritt auszuführen ist.
  3. Das dritte Feld enthält alles, was sonst noch zu beachten ist oder mir bei der Ausführung des Schrittes hilft.
  4. Optional kann ein viertes Feld noch Ideen zur Verbesserung enthalten.

Weiterlesen

Meiden Sie Screenshots beim Erstellen von SOPs

Viele Autoren von Standard Operating Procedures (SOP) garnieren ihr Werk gerne mit aussagekräftigen Bildschirmfotos. Ein Bild sagt schließlich mehr als tausend Worte. Manch eine SOP kann man schon fast als Fotostory bezeichnen. Das hat jedoch eine ganze Reihe von Nachteilen. Deshalb sollte man möglichst sparsam mit Screenshots umgehen und diese falls möglich sogar ganz vermeiden.

Weiterlesen

Veröffentlicht in SOP | Markiert mit |

Der Nachteil von Wikis

Bevor Missverständnisse aufkommen: Ich mag Wikis. Sonst wäre meine Seite wohl kaum hauptsächlich mit http://dokuwiki.org erstellt noch gespickt mit Links auf http://de.wikipedia.org. Ich mag den Gedanken des „Mitmach-Webs“ noch immer, trotz der Tatsache, dass ich mich immer häufiger über fehlerhafte Artikel bei Wikipedia ärgern muss.

Ich mag Wikis auch für die Dokumentation im Beruf, allerdings nicht uneingeschränkt. Denn Wikis haben auch Nachteile!

Weiterlesen