Kategorie: Tipps & Tricks

Citrix Receiver unter Ubuntu 18.04 intallieren

Wie immer, empfiehlt es sich, das System zunnächst auf den aktuellen Stand zu bringen:

sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade -y

Jetzt muss man sich den Receiver von der Citrx-Website laden:

https://www.citrix.com/downloads/citrix-receiver/linux/receiver-for-linux-latest.html

Leider geht das nicht über wget, sondern muss über den Browser erfolgen, da man vor dem Download das Lizenzabkommen abnicken muss.

Danach wird die heruntergeladene Datei installiert und die Mozilla-Zertifikate erneuert. Dazu mit Alt+Ctrl+T ein Terminal öffnen und folgende Befehle der Reihe nach ausführen:

sudo dpkg -i ./Downloads/icaclient_13.10.0.20_amd64.deb

sudo ln -s /usr/share/ca-certificates/mozilla/* /opt/Citrix/ICAClient/keystore/cacerts/

sudo c_rehash /opt/Citrix/ICAClient/keystore/cacerts/

Jetzt kann man im Browser die Seite aufrufen und die gewünschte Anwendung anklicken.

Beim ersten mal erscheint die Frage, womit Firefox die Datei öffnen soll, der Citrix Receiver sollte von Firefox bereits vorgeschlagen werden. Am Besten, man hinterlegt diese Seite auch gleich als Standard, damit die Abfrage nicht jedesmal wieder erscheint.

Wie üblich dauert es eine Weile, bis wieder etwas passiert. Unter Ubuntu wird während dieser Zeit leider nichts angezeigt, es sieht daher so aus, als ob keine Reaktion passiert.

Wem das zu lange dauert, der wiederum im Terminal-Fenster (Alt+Ctrl+T): den folgenden Befehl ausführen:

/opt/Citrix/ICAClient/util/conncenter

um einen Überblick über die aktuellen Verbindungen zu bekommen.

Hintergrund-Infos und weitere Befehle: